Mt. Niseko-Annupuri: Alltag auf Hokkaido


Auf Hokkaido sind die Berge zahlreich und hätte ich einen ganzen Winter, so wären sie einer nach dem anderen fällig. Sie sind auf ihre Art sanft, wenn auch immer dem Wind ausgesetzt, und jede Tour hört in Hokkaido-Fashion auf: im Wald.

Niseko-Annupuri, Hokkaido
Mt. Niseko-Annupuri (li)

Mt. Niseko-Annupuri (1.308 m) ist kein Vulkan (wie Mt. Shiribetsu, Yotei-Zan, Asahidake), seine Flanken sind dennoch mit Eis übersät. Der Wind leistet hier ganze Arbeit. Die Harscheisen sind wieder früh im Einsatz. Die Wechten sind angebrochen, warten auf einen unvorsichtigen Berggänger. Ein Kolkrabe leistet mir Gesellschaft, sonst bleibe ich bis zum Gipfel mit seinem kleinen Biwak allein.

Niseko-Annupuri, Hokkaido
einfach Hokkaido

Für die Abfahrt verlasse ich mich auf die Pisten des Skigebiets – keine versteckten Löcher, keine Stolperfallen aus vereisten Büschen. Das macht den Rückweg einfach und schnell, bietet so etwas wie Abfahrtsgenuss. Die Wolken strömen vom Meer ins Land und bedecken den Himmel. Die Routine der zweiten Tageshälfte beginnt: einen Sitzplatz mit Strom und Kaffee suchen, den nächsten Tag planen und vorbereiten, schließlich das Abendessen organisieren. Und einen Onzen finden.

Niseko-Annupuri, Hokkaido
das Gipfelbiwak am Mt. Niseko-Annupuri


Blog-Abo per eMail


Ihre eMail-Adresse



Weit Draussen Back Country Store

DIY Expeditions

Tipps, Deals und gute Vorbereitung – DIY Expeditions, Ihr Partner für unabhängiges Reisen

Ring of Fire T-Shirts


Über dieses Blog

„Super gsi – Beginner’s Mind“ berichtet über Mark’s Reisen und Outdoor-Aktivitäten, meist Skitouren, Bergsteigen und Bike-Touren. Mehr dazu hier…


Leave the first comment

Teilen
Veröffentlicht
Kategorien
Tags
Ring of Fire T-Shirts
Über dieses Blog

Reisen und die Natur, inklusive Skitouren, Bergsteigen und Wanderungen, das sind die Inhalte meines Blogs „Super gsi – Beginner’s Mind“. Mehr dazu hier…