Geißhorn: ein Spiel im Koblat


Das Koblat ist ein wundersames Gelände – ein Labyrinth aus Mulden und Hügeln, verborgenen Felsen und Latschen, deren größte Äste gerade noch aus dem frisch gefallenen Schnee ragen. Immer wieder teilen große Einkerbungen das sanfte Gelände, deren Flanken stets steil hinabführen. Es ist ein Labyrinth aus Schnee.

Widderstein, Allgäuer Alpen
Im Aufstieg unter dem mächtigen Widderstein

Die Wege sind unsichtbar und wir folgen unserem Gefühl oder auch der einen oder anderen Hasenspur. Als die Hasenspur aufhört, finden wir nur noch einen blutigen Unterkiefer. Auch wir ziehen unsere Spur durch das Koblat. Es macht Spaß eine schöne Linie zu finden, auch wenn es länger dauert bis wir endlich in den Südhang des Geißhorns eindrehen.

Biberkopf, Allgäuer Alpen
Blick auf den Biberkopf

Wir sind kaum einen Kilometer Luftlinie vom Hochtannberg entfernt, aber allein wie auf einem Ozean. Es ist still. Der Schnee blendet und manchmal bricht eine ältere Schicht unter uns ein, so dass die Vibration unsere Körper kurz erfasst. Später sind es der Wind und die Wolken, die uns die Sicht am Boden nehmen. Die Konturen verblassen und wir beginnen zu stolpern. Keine Stunde später zieht es gänzlich zu, es wird dunkel und Schnee fällt dicht vom Himmel. Wir halten an, schauen zurück in das Wetter, welches rasend schnell die Gipfel einhüllt, und holen etwas Essen aus dem Rucksack.

Koblat, Allgäuer Alpen
im Koblat

Zweihundert Meter unter dem Gipfel nehmen wir die Felle ab. Die Zeit ist schon zu weit fortgeschritten, um das Tal vor Einbruch der Dunkelheit noch sicher zu erreichen. Wir müssen gehen und wissen, es wird trotz allem eine anstrengende Abfahrt werden. Die Schneedecke ist immer noch dünn und wir fahren verhalten ab – die Felsen lauern wie Dosenöffner auf unsere Ski. Dennoch: ohne Steinkontakt kommen wir hier nicht herunter. Wir machen das Beste daraus und landen ein paar Mal auf der Nase, manövrieren durch das unbekannte Gelände und finden ein perfektes Biwakplätzchen, welches wir aber an diesem Tag nicht benötigen. Als wir dann im Bären in Mellau bei einem Cappuccino sitzen, ist die Welt eine gänzlich andere. Die Hände sind warm, das Licht gelb und die Straßen nass.

Geißhorn, Allgäuer Alpen
Blick auf die Südwestseite des Geisshorn



Blog-Abo per eMail


Ihre eMail-Adresse



Weit Draussen Back Country Store

DIY Expeditions

Tipps, Deals und gute Vorbereitung – DIY Expeditions, Ihr Partner für unabhängiges Reisen

Ring of Fire T-Shirts


Über dieses Blog

„Super gsi – Beginner’s Mind“ berichtet über Mark’s Reisen und Outdoor-Aktivitäten, meist Skitouren, Bergsteigen und Bike-Touren. Mehr dazu hier…


Leave the first comment

Teilen
Veröffentlicht
Kategorien
Tags
Ring of Fire T-Shirts
Über dieses Blog

Reisen und die Natur, inklusive Skitouren, Bergsteigen und Wanderungen, das sind die Inhalte meines Blogs „Super gsi – Beginner’s Mind“. Mehr dazu hier…