Wetterspitze: ein Morgen, und ein Übermorgen


Können wir es nochmals machen? Ich hechte den Steilhang Kopf voraus hinunter, bringe eine Hand vor das Gesicht, bevor ich auf dem harten Harsch aufpralle, greife nach meinem Pickel und drehe mich augenblicklich mit den Füßen nach unten um. Der Hang ist glatt und hart, und es braucht zwei Sekunden, bis ich den Fall mit dem Pickel halten kann. Meine Knie pochen, als ich auf ihnen zum Stehen komme. Aber die Steigeisen sind noch auf den Schuhen, und der Schnee auf mir. Ich schaue hinauf und grinse.

Lechtaler Alpen, Tirol
Ein prächtiger Sonntag in den Lechtaler Alpen

Der Tag ist noch lange nicht zu Ende, als wir das Sturztraining beenden. Die gesamte Westflanke ist noch zu gehen, und dann das Sulztal hinaus nach Stockach im Lechtal. Durch tiefen Schnee waten wir, oft in große Löcher versinkend, in ausgetrockneten Bachbetten und eisigen Traversen. Ein klarer Tag, an dem wir wenig Sonne erwischen, aber am Joch unterhalb der Wetterspitze, ja, da haben wir unsere Sonnen-Pause. Die Gämse schauen neugierig herüber, was wir hier machen. Wir sind die einzigen in diesem Tal, an diesem Tag.

Lechtaler Alpen, Tirol
kaum Wind auf der Simms-Hütte

Die Menü-Tafel auf der geschlossenen Sulzalpe regt unsere Phantasie an. Apfelstrudel. Kaiserschmarren. Käseplatte. Wir setzen uns im leeren Hof auf die Stiege und packen das Früchtebrot aus. Der Tee ist schon lange alle, auch die Datteln. Erika hat noch eine Mandarine. Das Snickers bleibt aber unangetastet, denn die Wetterspitze haben wir nicht erreicht. Die Zeit hat nicht genügt, der Schnee war zu tief.

Lechtaler Alpen, Tirol
Einsamkeit in den Alpen, an einem Sonntag

Oh, jeden Tag könnte das so weiter gehen! Im Dunkeln aufbrechen, die Wege erkunden, nichts als den Rucksack mit den wenigen Dingen umgehängt, eine Route suchen und eine Route erfinden und eine Route durchziehen. Direkt. Frontzacken und Lederhandschuhe. Der Blick auf den nächsten Tritt gerichtet, und dann alle hundert Schritte mal nach oben, gegen das Joch. Der Atem ruhig, wie die gesamte Kulisse. Kein einziger Laut.

Lechtaler Alpen, Tirol
da ist noch so viel zu sehen und entdecken

Je später der Tag wird, desto aufgeregter werde ich, desto leichter fällt mir der Schritt. Es ist ein gutes Gefühl, wenn die Kälte an meinem Körper abprallt. Es ist, als wäre ich selbst der Schnee. Überall sehe ich ein Biwakloch, eine Linie, eine Skiabfahrt, einen gefrorenen Wasserfall. Überall sehe ich ein Morgen und ein Übermorgen.

Et je pars voyager en pensant à demain


Blog-Abo per eMail


Ihre eMail-Adresse



Weit Draussen Back Country Store

DIY Expeditions

Tipps, Deals und gute Vorbereitung – DIY Expeditions, Ihr Partner für unabhängiges Reisen

Ring of Fire T-Shirts

Über dieses Blog

„Super gsi – Trails & Raids“ berichtet über Mark’s Reisen und Outdoor-Aktivitäten, meist Skitouren, Bergsteigen und Bike-Touren. Mehr dazu hier…


Leave the first comment

Teilen
Veröffentlicht
Kategorien
Tags
Ring of Fire T-Shirts
Über dieses Blog

Reisen und die Natur, inklusive Skitouren, Bergsteigen und Wanderungen, das sind die Inhalte meines Blogs „Super gsi – Beginner’s Mind“. Mehr dazu hier…