Foggy Peak: schneelose Anhöhe


Firn oder Nicht-Firn, dass ist die September-Frage in Neuseeland für uns. Firn oder Kein-Schnee, trifft’s noch genauer. In Mid Canterburry werden wir wohl nur am Mt. Rolleston so richtig fündig, die anderen Berge haben vielleicht noch eine Schneekrone, oder steile Hänge, die nur über Schluchten erreichbar sind. Wir fahren also in den Süden, in die Arrowsmith Range, sie verspricht wegen ihrer Höhe und ihrer Gletscher Skitouren. Vom Arthur’s Pass gelangen wir zum Porter’s Pass, parken dort, und laufen hoch zum Foggy Peak (1.744 m). Hier gäbe es normalerweise eine feine Tour, aber in diesen Wochen glänzt der Hang nur durch Schotter, das kurze Gras und die Büsche biegen sich im scharfen Wind. Die Tour ist für uns eine Fahrtunterbrechung, und auch ein Aussichtspunkt, ob es doch nichts in der Nähe gäbe. Es ist nicht so.

foggy-peak
super gsi!



Ring of Fire T-Shirts


Über dieses Blog

„Super gsi – Beginner’s Mind“ berichtet über Mark’s Reisen und Outdoor-Aktivitäten, meist Skitouren, Bergsteigen und Bike-Touren. Mehr dazu hier…


Leave the first comment

Teilen
Veröffentlicht
Kategorien
Tags
Ring of Fire T-Shirts
Über dieses Blog

Reisen und die Natur, inklusive Skitouren, Bergsteigen und Wanderungen, das sind die Inhalte meines Blogs „Super gsi – Beginner’s Mind“. Mehr dazu hier…