Touchdown Shanghai


Etwas teilnahmslos checken wir am frühen Morgen zum ersten Flug ein. Beinahe alles Routine, wäre da nicht der Fluglotsenstreik. Aber auch am Charles de Gaulle wickeln wir das Check-in inmitten dutzender anderer Reisende letztlich ohne Probleme ab. Reiseroutine? Eher wohl Müdigkeit. Aber als auch die Ski am nächsten Morgen mit uns in Shanghai ankommen, ist alles bestens. Da kann das grausliche Flugzeugessen bei China Eastern die Laune nicht vermiesen, freuen wir uns auf die eine oder andere Straßenküche in der Stadt (Nachtrag China Eastern: die Bodenabwicklung ist genau das Gegenteil: sehr schnell und effizient).

Wir sind überrascht, wie leer diese Metropole an einem Freitag Vormittag sein kann. Gut, es ist Neujahr. Fast scheint es, als ob nur Hausmeister in den Straßen anwesend sind. Wir erlaufen uns also eine Stadtrunde, patroullieren an den so genannten Sehenswürdigkeiten vorbei, sehen in Summe in Shanghai aber nichts anderes als eine Ansammlung moderner Bauten und stadtplanerischer Großprojekte. Das Flair, wie wir es in Hong Kong hatten, fehlt hier völlig. Schön, Shanghai mal gesehen zu haben. Schön, am nächsten Tag weiterzuziehen. Die Reise gewinnt die ersten Kilometer, aber so schnell wie das Flugzeug die Weite überwindet, so langsam gewöhne ich mich an meine neue Wirklichkeit.

shanghai

shanghai

shanghai

shanghai


Ring of Fire T-Shirts


Über dieses Blog

„Super gsi – Beginner’s Mind“ berichtet über Mark’s Reisen und Outdoor-Aktivitäten, meist Skitouren, Bergsteigen und Bike-Touren. Mehr dazu hier…


Leave the first comment

Teilen
Veröffentlicht
Kategorien
Tags
Ring of Fire T-Shirts
Über dieses Blog

Reisen und die Natur, inklusive Skitouren, Bergsteigen und Wanderungen, das sind die Inhalte meines Blogs „Super gsi – Beginner’s Mind“. Mehr dazu hier…