Klettertour auf den Kirchlispitzen


Unser Hausumzug hat eine kurze Pause machen müssen – das Wetter ist derzeit einfach zu prächtig. So stiegen wir hinauf zu den Kirchlispitzen (2.552 m) im Rätikon. Die alpine Klettertour begann (nach einem rund 2 stündigen Zustieg von der Talstation der Lünerseebahn aus, 1.568 m) unterhalb des Schweizer Tors und mühte sich anfangs durch lockeres Geröll.

kirchlispitzen
Unten der Lünersee, links oben die Nordverschneidung zu den Kirchlispitzen

Die Tour selbst war mit 7 Seillängen und einem Schwierigkeitsgrad bis 5 (direkt an der Verschneidung) nicht besonders anspruchsvoll, aber angenehm im Schatten und schön griffig im Fels. Wir stiegen die Nordverschneidung hoch und seilten uns kurz über die Südseite ab, bevor wir dem losen Pfad bis zum Wanderweg vom Schweizer Tor folgen konnten. Die Rundtour um den Lünersee war herrlich, wenn auch heiss.

kirchlispitzen
Lünersee von den Kirchlispitzen aus

Detailinfos und Topo zur Route finden sich im Kletterführer Vorarlberg.



Leave the first comment

Teilen
Veröffentlicht
Kategorien
Tags
Ring of Fire T-Shirts
Über dieses Blog

Reisen und die Natur, inklusive Skitouren, Bergsteigen und Wanderungen, das sind die Inhalte meines Blogs „Super gsi – Beginner’s Mind“. Mehr dazu hier…