Posts

Herbstwoche in der Provence

Das war nun dringend notwendig, nachdem sich das Wetter eingetrübt hat und wir in Arbeit zu versinken drohten: eine Woche voller Outdoor-Aktivitäten in der französischen Provence! Schwerpunkt dieser Reise mit unserem Büssle (vergleiche 2009 Briancon, 2009 Wallis, 2010 Perigord) lag beim Rennrad und dem Klettern:

Die einzelnen Berichte vorwegnehmend, eine sehr sehr lässige Woche! Vor allem das Klettern am Meer hat uns unheimlich getaugt, die Gegend insgesamt ist klasse! Das Essen nicht zu vergessen, und den Flair der französischen Städte (Monte Carlo, Marseille, Nimes) und Dörfer (Sospel, Trigance, Moustiers, …).

IMG_8002

Lugano und sein See

Gestartet sind wir in diese Herbstwoche mit einem ausgedehnten Lauf am sonnigen Ufer des Lugano-Sees im gleichnamigen Ort. Das Wetter war so angenehm, dass die halbe Stadt auf der Ufer-Promenade den Nachmittag verbrachte. Wir ließen uns es nicht nehmen, die Runde mit einem Sprung in den See abzuschließen. Erfrischt ging es an Mailand und Genua vorbei entlang des Mittelmeers bis nach Sospel (F) an der französisch-italienischen Grenze.

Don’t stop me now

So einfach und schön ist das Laufen …

The Runner from Patrick Lawler on Vimeo.

Irgendwo zwischen Hochfilzen und Lofer

Das Wochenende wartet, und wir stehen schon in den Startlöchern – nach einer langen Woche voller Nachtdienste geht es heute zunächst ins Ötztal zu diversen Klettersteigen. Samstag, Sonntag und auch ein bißchen Montag sollten wir in der Gegend um Hochfilzen, Saalbach-Hinterglemm und Lofer auf unseren Mountainbikes, im Laufdress oder in Klettersteigmontur anzutreffen sein. Das Ziel: 5.000 Höhenmeter in drei Tagen. Mehr über den Trip weiter unten – einfach auf die Etappen klicken.

Zur Tourvorbereitung haben wir uns u.a. auf die Unterlagen von Hüslers Klettersteigatlas Alpen verlassen. Auch das Tourismusverband Pillersee Tal hat uns mit guten Karten und Tourenvorschlägen versorgt.

Und hier eine Übersicht über die einzelnen Routen und Wege: