Posts

Beginn und Ende einer Reise: Fez

Nun kehrten wir aus Casablanca und Rabat wieder ins Landesinnere, nach Fez, zurück. Das neue Fez hatten wir schon am ersten Tag unserer Marokko-Reise recht gut kennen gelernt. Cafés, Restaurants, breite Boulevards, unstressige Stimmung, und dann auch die Mauern und Gassen in der sogenannten “ville nouvelle” – ist ja immerhin rund 700 Jahre alt.

Fez

Das Fez Nouvelle

Den letzten Tag verbrachten wir gänzlich in Fez Medina, der Alten Stadt. Ähnlich wie in Marrakech hatten wir ein traumhaftes Riad für unsere letzte Nacht, und dann ein ganz feines Abendessen in den alten Gassen. Ein bißchen Couscous, Huhn, marokkanischen Salat, scharf angemachte Oliven, einen Früchte-Milch-Shake und einige kleine Bissen Süßes.

Fez

Wieder mal in einem Souq

Die Straßen bieten sehr viel Orientalisches, und verlaufen ist so gut wie garantiert – trotz Karte. An den “Hauptgassen” finden sich aneinander gereiht Geschäfte aller Art – vom Kleinst-Greisler bis zum Schmuck-Verkäufer, vom Fleischer zum Friseur. Dazwischen Hamams, Fruchtstände, Moscheen und Gebackenes. Man kann sich gar nicht satt sehen vor Objekten.

Fez

Waschgelegenheit in den Gassen der Medina

Wenige Plätze bietet die Altstadt, so dass man kurz der Enge entweichen kann. Für Klaustrophobe ist dies gewiss kein Ort, erst recht nicht, wenn man sich für ein Kaffeehaus entschieden hat – enge Seitengassen, Tunnels, schiefe Stiegenhäuser in Schulterbreite. Einfach schön und verwegen. Einige Lehmhäuser werden zur Seite abgestützt, der jahrhunderte lange Druck auf die Gebäude muss sich irgendwann bemerkbar machen.

Fez

Pausieren vor den Toren einer Moschee

Fez

ein Stadtteil von Fez mit grünen Bergen im Hintergrund

Den letzten Morgen verbrachten wir auf der Dach-Terrasse unseres Riads, träumten von der Stadt, aber auch von Zuhause. Und wie immer sorgten wir mit unserem Ski-Gepäck für Furore, erhielten interessierte Blicke und wurden darauf angesprochen. Ob es nicht gefährlich sei, das Skifahren, sans volant, et ma soeur? Non, ma femme; Oh! Ich solle unbedingt auf sie aufpassen, elle est très gentille. Aber das mache ich, es ist unser vierter Hochzeitstag an diesem Tag.