Posts

White Pine Canyon: X-Ski statt Skitour

Ich bin glücklich, als ich frühmorgens den Kopf aus dem Büssle strecke: es schneit. Und damit kann ich den langen Zustieg zu meiner Skitour mit den Ski an den Beinen beginnen. Die Straße durch den Middle Canyon ist gesperrt, und ich habe gute 10 Kilometer zu gehen, bevor ich an meinen Startpunkt gelange. Das Laufen auf der flachen Straße geht einfach. Frische 15 cm Schnee, und keine einzige Skispur. Es ist sehr ruhig, kein Wind, keine Tiere, keine Menschen oder Maschinen. Es ist totenstill, und ich ziehe meine Spur sehr einsam durch diese Landschaft, von der ich wegen der dichten, tiefen Wolken nur die erste Baumreihe sehe. Man könnte meinen, ich bin der einzige Mensch, der letzte Mensch auf Erden. Würde ich nicht wissen, dass Tooele 15 Kilometer weiter nördlich liegt, wäre die Illusion perfekt. So erscheint die Welt etwas furchteinflössend, nur ich und die Bäume und der Schnee. Ich kann mir ein Leben in der völligen Einsamkeit nicht vorstellen. Einsamkeit ist schön, wenn man weiss, dass man sie gegen Gesellschaft tauschen kann, wenn man sie braucht.

white-pine-canyon

unberührter Winter im Middle Canyon

Als ich endlich beim Einstieg in den White Pine Canyon ankomme, hat sich das Wetter immer noch nicht gebessert. Ich steige etwas höher durch den Wald, aber auch hier beträgt die Sicht gerade mal 50 m. Ich überlege, wiege ab, und dann lasse ich es bleiben. Ich sehe nicht in den Steilhang oberhalb von mir, und was da auf mich wartet – Triebschnee oder abgeblasene Rücken? Ich mache kehrt und folge der Straße durch den Canyon noch weiter hinauf, bis es seinen Scheitelpunkt erreicht. Heißer Tee und Riegel folgen, bevor ich mich auf den Rückweg mache. Der Weg zurück ist in vielen Passagen recht flach, so dass ich die Bindung hinten aufmache und im klassischen Skilanglauf-Stil die meisten Kilometer absolviere. Ein herrlicher Tag draußen, wenn auch ohne Gipfel, aber mit einem guten Ausdauertraining für Beine und Oberkörper. Ich steige in den Bus und fahre zurück nach Tooele.