Posts

Im Canyon des Ebro

Heute hatten wir hier zur Abwechslung eher ungemütliches Wetter. Also nichts mit Bouldern, aber ein bißchen Wandern geht immer. Mit Marta und zwei Kletterfreunden aus Menorca ging es nach Mittag mit dem Auto an den Ebro, oder besser gesagt an die Dörfer, Kirchen, Wasserfälle, Schluchten und großartigen Canyons. Wäre auch kein schlechtes Kajak-Revier für Anfänger.

ebro

Romanische Kirchen und Höhlen von Emeriten gibt es hier jede Menge

ebro

Wer sich für die Herkunft italienischer Mortadella interessiert, sollte diese Pferde kennenlernen

ebro

Das feuchte Klima läßt Flechten “aufblühen”

ebro

Der Ebro im zarten Alter

Bouldern im Winter

Ein fantastisches Boulder-Gebiet habe ich im Hinterland von Santa Gadea entdeckt (bin wohl nicht der Erste, wie meine Gastgeberin Marta mir erzählt). Seit rund drei Jahren kommen immer wieder Boulder-Fanatiker aus dem Baskenland und Zentralspanien hierher, meist im Sommer, um an den unendlich vielen Boulderfelsen zu trainieren.

Den Umfang der Möglichkeiten kann ich hier gar nicht abschätzen. Ein riesengroßes Gebiet ist übersät mit einzelnen oder zusammenhängenden Felsbrocken. Ich würde sagen, dass hier locker über 1.000 Kletterer Platz finden würden, ohne sich jemals zu stören. Das Gebiet ist in der Tat sehr weitläufig. Alle Arten von Boulder sind vorhanden – hoch und steil, einfach und locker, mit guten und kleinen Griffen, Balkone und Überhänge – in Summe für jeden etwas und mehr.

Heute habe ich mich bei gutem Wetter selbst an den Wänden probiert. Einfach klasse. Gute Griffe und guter Fels, der aber auch mit Flechten übersät sein kann. Man würde einen ganzen Sommer brauchen, um nur annähernd die Möglichkeiten hier genauer kennenzulernen. Wer hierher kommen will, hat in der Gegend aber wenige Übernachtungsmöglichkeiten. Ein Camping am Embalse del Ebro in Arija, rund 5 bis 8km vom Bouldergebiet entfernt, ist eine Möglichkeit. Oder in Santa Gadea selbst (1-4 km vom Boulder entfernt, also in Gehweite) bei Marta (Casa Rural Durna), ein Geheimtipp. Zimmer perfekt, Kamin, Garten, eigene Küche. Hier noch ein paar Impressionen:

boulder

Das Bouldergebiet befindet sich auf rund 950 m Seehöhe

boulder

Das Gebiet ist mehrere Kilometer lang

boulder

Alle Arten von Felsformationen finden sich hier

boulder

Schöner, griffiger Fels

bouldern

Spanische Kletterer (Bild von Marta, Herbst 2010)

bouldern

Bouldern ist einfach klasse (Bild von Marta, Herbst 2010)

Laufausflug nach Ruanales

Langsam wird mir die Gegend hier um Santa Gadea vertraut. Mit jedem Lauf lerne ich die Häuser, Straßen, Wiesen und Boulder-Felsen kennen. Und natürlich die Wege. Heute haben mich diese nach Ruanales geführt, ein Nest etwa 10 km südöstlich von Santa Galdea. Bei prächtigem Winterwetter lief es sich die 20km und 300 Höhenmeter leicht und locker.

Ruanales

Laufstrecke nach Ruanales

Impressionen vom Embalse del Ebro

Der Embalse del Ebro ist ein künstlich aufgestauter See, der Zentralspanien mit Wasser versorgt. In der Tat ist er sogar der größte Wasserspeicher seiner Art in Spanien, hat eine Ausdehnung von ca. 30km in der Länge und rund 5km an seiner breitesten Stelle. Der See liegt in einer offenen Gebirgslandschaft, die Berge sind zwar auch nicht besonders hoch, aber schön anzuschauen. Hier ein paar Impressionen vom See und der Landschaft um Santa Gadea und Arija.

embalse-del-ebro-2

Eisenbahnbrücke nach Arija

embalse-del-ebro-3

Embalse del Ebro gegen Nordwesten

embalse-del-ebro-1

Unweit des Sees, Rinder im Schnee

Schneelauf von Dorf zu Dorf

Zwischen den Arbeiten muss man einfach hinaus – vor allem an so einem Tag wie heute: kalt und sonnig. Die Wege waren zwar nicht frei von Schnee und Eis, aber dennoch für eine Laufrunde ganz ok. Einmal die Laufschuhe angezogen, erkundet sich die Gegend um Santa Gadea fast wie von alleine.

Santa Gadea

So grün wie auf dem Satellitenbild ist die Gegend derzeit nicht

Impressionen aus Santa Gadea

Nach dem gestrigen Schneesturm fegten immer wieder Schneewellen über Santa Gadea. Viele Straßen waren aufgrund von Schneeverfrachtungen nicht passierbar, die Rinder suchten unter dem Schnee nach Futter. Hier einige Bilder von heute Mittag…

santa-gadea
Feldwege sind knietief im Schnee
santa-gadea
jeden Tag geht der Wind
santa-gadea
Blick nach Norden
santa-gadea
Weidezaun

Es schneit in Nordspanien

Hier der aktuelle Wetterbericht aus der Provinz Leon und meinem Örtchen Alfoz de Santa Gadea:

screenshot

Da bahnt sich ein schöner Trailrun an!

Alfoz de Santa Gadea liegt wahrlich im Nichts. Kahle Berghügel, karge Felder, Wind. Sehr puristisch, in einem gewissen Sinne.