Beschreibung

Die Saarbrücker Hütte ist eine sehr nette und nicht allzu große Hütte. Sie liegt sehr schön in der nördlichen Silvretta und hat einen gemütlichen Charakter. Die Hütte ist um die Osterzeit für zwei Wochen geöffnet sowie von Ende Juni bis Ende September ebenfalls bewirtet. Ansonsten steht der Winterraum (12 Plätze) zur Verfügung.

saarbrücker-hütteEingangsbereich der Hütte

Ausstattung und Gastronomie

Es gibt sowohl Lager als auch Zimmer (unterschiedlicher Größe). 2010 hat die Unterkunft im Vierer-Zimmer pro Person und Halbpension 48 Euro gekostet. Im Sommer gab es fließend Wasser und Duschen, Strom gab es den ganzen Tag über. Die WC-Anlagen im Haus untergebracht. Die Stube mit Kachelofen ist sehr urig und gemütlich, aber nicht besonders geräumig. Die Zimmer haben Regale, Trockenräume für Skischuhe, Bergschuhe etc sind vorhanden. Festnetztelefon ist verfügbar, Mobiltelefon hat Empfang.

Die Küche ist vielfältig und man kann auch zwischendurch “à la carte” essen. Abendessen (Halbpension) und Frühstück waren ausreichend, wenn auch streng portioniert.

Lage und Zugang

Aus dem Montafon (Vermuntstausee, 1.750 m) hat man die Möglichkeit, entweder zu Fuß oder per Ski aufzusteigen, manche fahren auch mit dem MTB hinauf. Die Hütte liegt auf 2.538 m und ist in ungefähr 1,5 bis 2 Stunden (je nach Tempo) vom Stausee erreicht (am Stausee gibt es auch Parkmöglichkeiten, ansonsten kommt man auch mit dem Bus aus Schruns zum See). Man folgt von hier schlicht dem breiten Alpweg bis zur Hütte (angeschrieben).

Eine Buchung der Zimmer ist empfehlenswert, Link siehe Ende der Seite. Der Wirt ist sehr nett, seine Kinder auch.


Super gsi – Montafon / Klostertal auf einer größeren Karte anzeigen

Unsere Ausflüge von der Saarbrücker Hütte aus:

Offizielle Webseite der Hütte: Link