Beschreibung

Die Planura-Hütte ist ein uriges Häuschen mit Platz bis zu 60 Gästen. Die Hütte liegt in den Glarner Alpen unweit des Tödi und den Clariden. Das Berghaus ist von Anfang März bis Mitte Mai und dann wieder von Mitte Juni bis Ende September geöffnet.

planura-huette

Die Planura-Hütte

Ausstattung und Gastronomie

Es gibt sowohl Lager als auch Zimmer (unterschiedlicher Größe). 2011 hat die Unterkunft im Lager und Halbpension pro Person 65 SFR gekostet (Alpenvereinsmitglieder). Saubere WCs gab’s draußen in einem Extra-Häuschen, Duschen habe ich keine entdeckt. Ein Hüttenschlafsack ist im Lager obligat, in den Zimmern ist Bettwäsche im Preis inbegriffen. Hüttenschuhe gehören zur Ausstattung. Die Stube ist gemütlich und fein warm. Ein Trockenraum für Bergschuhe ist vorhanden, allerdings sehr beengt. Das Mobiltelefon hatte keinen Empfang.

Die Küche ist fein und Nachschlag gab’s immer. Abendessen (Halbpension) und Frühstück (04.00, 06.00 oder 08.00) waren mehr als ausreichend. Das Team vor Ort ist sehr nett.

Außerhalb der Saison ist die Hütte geschlossen.

Lage und Zugang

Es gibt mehrere Möglichkeiten, auf die Planurahütte zu gelangen. Entweder über die Innerschweiz zum Klausenpass oder aus Glarus über Linthal zum Klausenpass. Von dort für ein Weg (große Teile über Gletscher) zur Hütte (ca. 4 Stunden). Alternativ gelangt man auch über Linthal / Tierfehd und dann über die Claridenhütte (ca. 10 bis 12 Stunden! Allerdings ohne Gletscher…). Die Hütte liegt auf 2.947 m Seehöhe.

Eine Buchung der Zimmer/Lager ist möglich und am Wochenende wichtig. Link siehe Ende der Seite. Das Personal ist sehr freundlich.


Super gsi – Schweiz auf einer größeren Karte anzeigen

Unsere Ausflüge von der Payerhütte aus:

Offizielle Webseite der Hütte: Link