Impressionen vom Mont Blanc Massif

Nach feinen drei Tagen in den Bergen um den Mont Blanc und in Chamonix, wo gerade die Bergsteiger der Welt ihre Piolets d’or erhalten, gibt es allerlei zu berichten. Schwerpunkt der alpinen Aktivitäten, die ich wieder mal mit Mathieu (TödiClariden,Piz PalüPiz Bernina zusammen mit Beate, Traverse an der Meije, Weisstannental) in Angriff genommen habe,  war wohl das Eisklettern. Bilder und Berichte folgen noch zu zwei interessanten Touren:

Zur Einstimmung habe ich ein paar ausgewählte Bilder aus dem Mont Blanc Massif mitgebracht…

aiguille-du-midi

Aiguille du Midi

grandes-jorasses

die Nordwand der Grandes Jorasses

les-drus

le Petit Drus

aiguille-du-tacul

am Mer de Glace, in der Bildmitte die Aiguille du Tacul

4 replies

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Frühling wird, die Skitourensaison ist noch lange nicht beendet. Nach meiner Rückkehr aus Chamonix von den Eiscouloirs des Mont Blanc du Tacul und den steilen Rinnen im Antlitz der Grandes Jorasses, […]

  2. […] Ganz hatten wir die Idee vom Mont Blanc noch nicht aufgegeben, trotz des Wetterumschwungs Anfang letzter Woche. Wir fuhren nach Hause, brachten die Ausrüstung in Ordnung, zeigten uns wiedermal im familiären Umkreis, und wußten, wir kehren noch einmal zurück. Zwei Tage später standen wir wieder in Chamonix. […]

  3. […] schlüpfen in etwas Frischeres, gönnen uns in eine Pizza, bevor es über den Col de Forclaz nach Chamonix geht. Ein langer 10-Stunden-Tag geht zu Ende, Schönbiel und das Rifugio Nacamuli scheinen schon […]

  4. […] Ski-Tag am Aiguille du Midi und dem Gletscher-System am Mont Blanc Massif ging der erste Teil des Chamonix-Ausflugs mit einer leichten Eiskletterei in der Nähe von Argentière zu Ende. Für mich war es eine […]

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *