Impressionen vom Rieskopf

Eine Vormittagstour, die unter der Woche

  • Einsamkeit in den Bergen beschert,
  • bei wolkenlosem Himmel mehr Sonne scheinen lässt als einem lieb ist (fast),
  • und dennoch relativ unverspurte Hänge bietet.

Teile der Strecke sind dennoch im Schatten und bieten auch Tage nach Schneefall guten Pulver. Start ist in Sibratsgfäll und folgt dem Forts/Wanderweg Richtung Feuerstättenkopf. Bei der Hochegg Alpe dreht man aber zum Hang links hinauf und folgt dem Weg / Spur bis hinauf zur Hochries Alpe.

1 reply

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Sibratsgfäll ein guter Ausgangspunkt, hatten wir im Winter hier schon einige Schitouren (z.B. zum Rieskopf) und Wanderungen (Feuerstättenkopf) unternommen, und auch auf der anderen Seite der Subersach […]

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *