Ganz schön steil: Gapfohl

Nach dem ersten Einfahren und dem überraschenden Sommer-Einbruchs (gar nicht April-Wetter) gingen unsere Mountainbike-Ambitionen weiter. Jetzt wollten wir es wohl wissen, und starteten von Rankweil hinauf ins Laternsertal.

Genauer gesagt krochen wir hinauf, über Batschuns (noch gute Straße) nach Innerlaterns (ziemliche giftige Anstiege mit ruppigem Untergrund dazwischen), schließlich noch hinauf quer zum bekannten Skilift und damit zur Bergstation (Gapfohlalpe). War noch anfangs das Wetter heiß und brütend heiß, kühlte es sich am höchsten Punkt auf 1.600 Höhenmetern deutlich ab. Wir “flohen” über einen ziemlich anspruchsvollen Trial mehrere Kilometer den Kamm Richtung Dafins entgegen, ehe eine sehr lange, teilweise nicht leicht befahrbare Abfahrt begann.

Langer Rede, kurzer Sinn: eine anspruchsvolle Strecke, auch wenn man nicht wie wir auch noch von Klaus bis nach Dornbirn zurückradelt.

1 reply

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Wetter, zumindest in Ansätzen – und schon ging es es nach ein paar Flachkilometern von Götzis nach Oberriet hinauf Richtung Ochsenmoos / Hoher Kasten in der […]

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *