Bikepark Leogang

Vor dem Sonntag-Rennen am Großglockner (unsere Trainingseindrücke von gestern gibt es hier) wollten wir ein wenig ausspannen. Bei dem Prachtwetter heute kein Problem. Endlich konnte ich auch ein Geburtstagsgeschenk an Beate einlösen – ein Besuch in einem Bikepark. Da gibt es hier in der Gegend gleich zwei Großkaliber – eines in Saalbach-Hinterglemm (hatten wir letztes Jahr gesehen, nicht befahren) und eben Leogang unweit vom Biathlon-Zentrum Hochfilzen.

bikepark leogang

Beate in Montur

Für die Strecke borgten wir uns entsprechende Downhill-Bikes aus (Reservierung empfohlen, es gab ohne Reservierung keine Räder mehr) und schon ging es mit der Seilbahn hoch. Auch wenn wir die Anfänger-Routen fuhren, es war eine ordentliche Umstellung vom “klassischen” MTB-Fahren. Herausfordernd (technisch) und schnell.

bikepark leogang

Eine Waldpassage

Sprünge, Wellen, enge Kurven, steile Kanten – das macht die Strecken an einem Bike-Park aus. Unsere Sprünge waren sehr bescheiden, und doch fuhren wir von Runde zu Runde besser.

bikepark leogang

super gsi!

Das Resultat des Vormittags in Leongang: ordentlich viel Spass, noch mehr Schlamm am Bike und Ausrüstung, und eine Vorfreude, wiedermal einen Bikepark zu genießen. Machen wir sicher ein andermal wieder!

Am Nachmittag ging es dann ins Wasser – Kanu stand auf dem Programm!

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *